Skip to main content

Rizinusöl für Wimpern

Mythos Rizinusöl für Wimpern

Natürliche Hausmittel zur Verbesserung von Haut und Haar sind seit einiger Zeit voll im Trend. Vor allem Öle sind sehr beliebt und werden gerne für die Anregung des Haarwachstums genutzt. In diesem Zusammenhang ist häufig von Rizinusöl für Wimpern die Rede. Im Folgenden erfahren Sie die Wirkung und die Inhaltsstoffe des Öls.

Außerdem wird die Wahrheit aufgedeckt: Ist die Wirkung vom Rizinusöl für Wimpern wirklich vorhanden oder ist das eher ein Mythos? Fest steht in jedem Fall das gewisse Experimente für schönere Haut und vollere oder kräftiger wachsende Haare nicht schaden können.

Dabei sollten lediglich natürliche Produkte in den Vordergrund gestellt werden. Bei Experimenten mit chemischen Mitteln für das Haarwachstum wird nämlich oft ganz schnell das Gegenteil erreicht.


Warum Rizinusöl gut für die Wimpern ist

Rizinusoel-fuer-wimpernEin Geheimtipp ist das Rizinusöl für die Wimpern eigentlich schon länger nicht mehr. Schließlich wird das Öl auch gerne und häufig in verschiedenen Kosmetikprodukten verwendet. Egal ob in Mascara oder in Pflegeprodukten für Augen und Wimpern: Rizinusöl für Wimpern ist ein gängiges Mittel. Doch wirkt das Öl wirklich und welche Vorteile erhalten Sie dadurch?

Das Öl macht die feinen Härchen rund um das Auge geschmeidig und regt den Wachstum ein wenig an. Allerdings sind nicht alle von der Wirkung überzeugt. Viele Frauen schwören auf Rizinusöl für dichtere und längere Wimpern. Experten hingegen sagen gerne, dass ein genetisch bedingtes Haarwachstum nicht verändert oder beschleunigt werden kann.

Da oft von positiven Effekten von Rizinusöl für Wimpern berichtet wird lohnt sich ein Versuch aber trotzdem.

Wichtig ist dabei zunächst der Test, ob das Öl vertragen wird. Manche Augen reagieren allergisch auf Rizinusöl und entwickeln eventuell sogar eine Bindehautentzündung. Dies kommt aber eher selten vor. Testen Sie das Rizinusöl vorher einfach an einer kleinen Stelle Ihrer Haut oder fragen Sie Ihren Augenarzt bei sehr empfindlichen Augen.


Die Wirkung von Rizinusöl für Wimpern

Beim Rizinusöl handelt es sich um ein pflanzliches Öl mit vielen für Haut und Haar wichtigen Nährstoffen. Gewonnen wird Rizinusöl für Wimpern aus der Pflanze Wunderbaum. Das Öl schmeckt unangenehm, ist von einer leicht gelblichen Farbe und einer eher dickeren Konsistenz. Im Gegensatz zu den Samen ist Rizinusöl übrigens ungiftig.

Als Schmiermittel im Fabriken, als Heilmittel für Augentropfen und als beliebte Zutat bei Wimperntuschen wird das Öl vielseitig eingesetzt. Durch die Inhaltsstoffe gilt Rizinusöl als Haarwuchsmittel und kann den Haarwuchs wohl wirklich leicht anregen. Darüber hinaus sorgt Rizinusöl für Wimpern für geschmeidigere Wimpern, die nicht so schnell ausfallen oder abbrechen.

Deshalb ist Rizinusöl sowohl bei Wimpern als auch bei den Kopfhaaren ein beliebtes Hausmittel für einen besseren und vor allem kräftigeren Wuchs. Anderen Meinungen zufolge hat Rizinusöl für Wimpern keine positiven Effekte was einen verbesserten Haarwuchs betrifft – hilft aber sehr wohl gegen das Abbrechen der Wimpern. Für einen Beweis hilft wohl nur eines: Ausprobieren.


Vorteile vom Rizinusöl für die Haare

Zu den großen Vorteilen vom Rizinusöl gehören der günstige Preis genau wie die einfache Anwendung. Das gute Rizinusöl für Wimpern können Sie für wenige Euros bei Amazon bestellen. Auf diese Weise brauchen Sie das Öl nicht im Geschäft zu suchen – und müssen nicht mit teuren Produkten experimentieren. Allein aufgrund des niedrigen Preises haben Sie bei einem Versuch nichts zu verlieren.

Darüber hinaus ist das Öl so einfach anzuwenden, dass die Rizinuskur problemlos in den Alltag integriert wird. Die geschmeidigen Wimpern brechen seltener ab und mit etwas Glück können Sie sich nach einigen Wochen über schönere, längere Wimpern freuen.

Oft wird das Öl als erste Hilfe vor einer Wimpernverlängerung genutzt. Wenn Sie wirklich lange, dichte Wimpern und einen intensiven Augenaufschlag haben möchten, sollten Sie es trotzdem mit einer Verlängerung Ihrer Wimpern versuchen.

Unsere Partner bieten in diesem Bereich passende Leistungen für jedes Bedürfnis an.


Die beste Anwendung von Rizinusöl

Große Auswahl an Rizinusöl auf Ebay! (hier klicken)*

Damit das Rizinusöl für Wimpern optimal einwirken und seine Wirkung entfalten kann, möchten wir Ihnen einige Tipps geben. Zunächst einmal macht es Sinn, das Öl immer abends vor dem Schlafengehen aufzutragen. Dafür sollten die Augen abgeschminkt sein – es ist wichtig, dass keine Spuren von Mascara an den Wimpern bleiben. Im Anschluss tragen Sie das Öl vorsichtig auf.

Wichtig ist dabei eine sanfte Vorgehensweise ohne starkes Rubbeln. Sehr gut eignen sich zum Auftragen eine Zahnbürste oder ein sauberes Bürstchen der Wimperntusche. So erwischen Sie auch die feinsten Härchen am Wimpernansatz genau wie die Spitzen.

*Affiliate Link


Warum sollten Sie das Rizinusöl für Wimpern überhaupt abends auftragen?

Der Grund ist ganz einfach: Nach dem Auftragen ist die Sicht durch das Öl auf den Wimpern ein wenig verschwommen. Daher ist ein Auftragen direkt vor dem Schlafengehen mit Einwirkzeit über Nacht besonders effektiv.

Die Wirkung kommt übrigens nicht über Nacht. Genau wie bei allen natürlichen oder nicht natürlichen Hilfsmitteln ist ein wenig Geduld wichtig.

Nach einigen Wochen treten dann normalerweise die ersten Effekte auf. Die Wimpern sind ganz sicher weicher, geschmeidiger und sollten so schnell nicht mehr abbrechen. Mit ein wenig Glück sind die Wimpern dann auch länger oder dichter.

Falls nicht und falls das Rizinusöl für Wimpern nicht überzeugt – wie wäre es dann mit einer professionellen Wimpernverlängerung?


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *