Skip to main content

Künstliche Wimpern

Künstliche Wimpern für tolle Augenblicke

Nach den schönsten Haaren, künstlichen Nägeln und den perfekten Augenbrauen gibt es noch ein weiteres beliebtes Thema in der Frauenwelt. Die Rede ist von künstlichen Wimpern. Doch was sind künstliche Wimpern überhaupt, wie werden diese Verwendet und warum lieben so viele Frauen die künstlichen Härchen? Diese und viele weitere Fragen werden im Folgenden beantwortet.

Schließlich wird das Thema Wimpernverlängerung immer wichtiger und nicht wenige Frauen fragen sich dann eben auch wie es mit der Entfernung der künstlichen Wimpern funktioniert. Die dramatischen, durch die Wimpern erzielten Effekte begeistern Frauen ja nicht nur bei einer großen Feier.

Künstliche Wimpern bestehen übrigens aus Echthaar oder aus anderen Materialien – sehr beliebt sind mittlerweile die leichten Seidenwimpern. Auf eine natürliche Optik wird heute sehr viel Wert gelegt. Es soll also nicht sofort auffallen, dass es sich um Wimpern handelt, die nicht die Naturwimpern sind.


Vorteile von künstlichen Wimpern

Künstliche Wimpern sind, wie der Name schon sagt, künstliche Härchen die rund um das Auge angebracht werden. Vor allem die längeren Wimpern am oberen Augenlid werden gerne mit einer Wimpernverlängerung versehen. Doch auch die unteren Wimpern werden heute im Vergleich zu früher nicht mehr ganz vergessen. Künstliche Wimpern können einzeln oder zusammen mit einem Wimpernband verwendet werden.

Angebracht werden diese mit einem speziellen Kleber – entweder für einen Abend oder für einen längeren Gebrauch. Zu den wichtigsten Vorteilen der Wimpern gehören dichtere und längere Wimpern. Die Augen wirken größer, schöner und erhalten einen geheimnisvollen Ausdruck. Darüber hinaus machen solche Wimpern jünger, die Augen und damit das ganze Gesicht wirken jünger.

Vor allem für Frauen mit nicht so langen oder nicht sehr dichten Wimpern sind künstliche Wimpern eine tolle Möglichkeit für mehr Ausdruck. Irgendwann kann schließlich die beste Wimperntusche nichts mehr machen – den Produkten sind ja auch Grenzen gesetzt.


*Affiliate Link


Kleine Fragenrunde zum Thema künstliche Wimpern:

Gerade zum Thema künstliche Wimpern kommen immer wieder Fragen auf. Egal ob es sich dabei um Fragen zur Anwendung, zur Entfernung, zu den Kosten oder zum Effekt handelt. Wir wollen die wichtigsten Fragen in einer kleinen Fragenrunde beantworten und damit auch einige Gerüchte rund um das Thema künstliche Wimpern aus der Welt schaffen.


Wie werden künstliche Wimpern angeklebt?

Zum Ankleben der künstlichen Wimpern wird ein spezieller Kleber verwendet. Vor dem Einsatz des Klebers ist es sehr wichtig, dass die Augenlider frei von Make Up sind und gereinigt wurden. Der Kleber sollte stets kurz antrocknen und wird sehr vorsichtig auf die künstlichen Wimpern aufgetragen. Einzelne Wimpern werden mit einer Pinzette, Wimpern an einem Wimpernband normalerweise mit der Hand aufgetragen.


Künstliche Wimpern entfernen – wie geht das?

Eine Wimpernverlängerung entfernen ist gar nicht so schwer. Die selbst aufgetragenen künstlichen Wimpern können vorsichtig abgezogen werden. Entweder erfolgt das Entfernen mit der Hand oder mit einer Pinzette. Bei professionellen Wimpernverlängerungen, die mehrere Wochen halten sollen, geht das Entfernen im Zweifel genauso. Sonst können Sie aber bei Ihrem Kosmetiker einen Termin zum Wimpernverlängerung entfernen vereinbaren. Egal ob mit einer Pinzette oder mit der Hand: Vorsicht ist beim Entfernen der Wimpern sehr wichtig. Schließlich sollen die Naturwimpern nicht mit ausgerissen werden. Diese wachsen nur sehr langsam nach. Die Wimpernverlängerung entfernen ist daher nicht schwierig – Fingerspitzengefühl ist aber dafür wirklich gefragt.


Wo kann ich künstliche Wimpern kaufen?

Diese Wimpern zum Aufkleben gehören mittlerweile auch in den Drogeriemärkten und teilweise in großen Supermärkten mit zum Angebot. Oft werden dort aber nicht die beliebten und wirklich guten Marken angeboten. Eine sehr gute und günstige Quelle zum künstliche Wimpern kaufen ist Amazon. Von dort kommen die Wimpern jedenfalls sehr schnell bei Ihnen Zuhause an. Darüber hinaus werden die wirklich hochwertigen Wimpern auch bei Kosmetikstudios wie bei unseren Partnern angeboten. Dort haben Sie den Vorteil der persönlichen Beratung. Der Kauf bei Amazon überzeugt durch den Preis und durch die normalerweise sehr schnelle Lieferung.


Wie lange halten künstliche Wimpern?

Abhängig vom jeweiligen Produkt und vom Kleber halten künstliche Wimpern zwischen 3 und 6 Wochen. Hochwertige, professionelle Wimpernverlängerungen halten oft eher 4 Wochen oder 5 Wochen als nur 3 Wochen. Einzelne der unechten Wimpern fallen zwischendurch aus und können bei einem Refill wieder aufgefüllt werden. Bei dieser Prozedur werden einzelne künstliche Wimpern aufgeklebt, die in den Wochen zuvor ausgefallen sind.


Künstliche Wimpern pflegen – geht das überhaupt?

Ja, es ist möglich künstliche Wimpern zu pflegen und so für eine längere Lebensdauer zu sorgen. Zunächst einmal sollten bei einer professionellen Wimpernverlängerung in den ersten zwei Tagen keine Besuche im Spa oder in einer Sauna stattfinden. Auch die Behandlung mit Wasser muss in den ersten Stunden nicht sein – schließlich soll der Kleber noch richtig trocknen. Vor allem auf Produkte mit einem hohen Fettgehalt oder einem höheren Ölgehalt sollten Sie verzichten. Make Up auf Wasserbasis ist genau wie ein Entferner ohne Öl sehr gut zum Pflegen der künstlichen Wimpern geeignet. Mit diesen recht einfachen Tipps ist es gar nicht so schwer, dass die künstlichen Wimpern lange halten und toll aussehen. Oh und versuchen Sie möglichst selten zu weinen – das häufige Schauen von Liebesfilmen mit traurigem Ende kann den Wimpern ebenfalls schaden. Künstliche Wimpern pflegen – hier erzielen Sie mit wenig Aufwand eine große Wirkung.


*Affiliate Links


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *